14 Juli 2009

Coca-Cola-Geschmack

die haben da irgendwas dran geändert !
(schon wieder)




Vor ca. 2 Jahren hat sich der Geschmack schonmal verändert, damals wurde die Cola milder.
Der Säurengeschmack wurde weniger.


Diesmal haben sie was an der Süßung verändert!

Es schmeckt süßer und künstlicher
:-[

ich wechsel noch zu Pepsi, wenn die weiter so machen....

Kommentare:

VivaAndi hat gesagt…

Nach dem in Käse kein Käse mehr ist, der Schinken auch künstlich hergestellt wird, ist es auch an der Zeit den Colageschmack zu ändern...

BLOOD4U hat gesagt…

:-)

Das ist totaler Käse!
Ich will den alten Geschmack zurück!

Oder ist das evtl Koks, was in den neuen Flaschen drin ist?

zeus hat gesagt…

Sag ich doch:
Zeit für etwas Spaß!!!

Scary Alice hat gesagt…

Sie haben den Koks rausgenommen - das wird's sein!

BLOOD4U hat gesagt…

ah, DAS irritiert mich da also
:-D

Ulrike hat gesagt…

Also ganz ehrlich - ich weiß nicht, was die sich dabei gedacht haben. Ich dachte wirklich, die Cola ist schlecht und habe auch reklamiert. Mußte dann 2 Flaschen einschicken, die untersucht wurden, mit dem Ergebnis, dass alles i.O. sei und es ja hin und wieder zu Geschmacksschwankungen kommen könne.

Aber das... ich weiß nicht, haben die den Zucker gegen Süßstoff ausgetauscht? Der Nachgeschmack ist wirklich wiederlich.
Meine 2 Kästen konnte ich trotzdem umtauschen - die schmecken aber auch nicht besser....

So haben sie auf alle Fälle einen Cola-Trinker verloren.

Ulrike

BLOOD4U hat gesagt…

ENDLICH JEMAND, DER MICH VERSTEHT !!!

Danke Ulrike, ich seh es genauso wie Du :-]

howie hat gesagt…

Tja, dann sind sie jetzt schon 3 Kunden los. :-P

Hatte auch reklamiert, bis jetzt noch keine definitive Antwort, nur dass ich vorsichtshalber ein paar Proben aufbewahren solle... *g*

Auf der Coca-Cola-Website schreiben sie, dass Cola Zero fast wie die klassische Cola schmeckt, und das haben sie mit der neuen Rezeptur jetzt auch tatsächlich fast geschafft; neben Cola Zero noch eine weitere eklige Brühe in ihr Sortiment aufzunehmen.

Aber ich fürchte, die meisten werden es gar nicht bemerken, oder es ist ihnen egal...

Ulrike hat gesagt…

Aber wißt Ihr was? Ich bin froh, dass ich nicht alleine bin. Manchmal wird man ja schon als ein bißchen blöde hingestellt. Haben die anderen alle so unsensible Geschmacksnerven?

Ich habe leider noch keine Alternative gefunden :-(

Bin mal gespannt, ob sich noch mehr melden.

@ howie

Bei mir ging das echt schnell mit der Reklamation. Hatte über die Website reklamiert, am nächsten Tag schon einen Anruf erhalten und am übernächsten schon den Paketaufkleber für die 2 Flaschen und dann hat es auch nur 3-4 Tage gedauert bis zur nächsten Reaktion.

Ulrike

BLOOD4U hat gesagt…

@ Ulrike:

wegen Reklamation:
Gab es auch schon irgendeine Aussage dazu, ob was geändert wurde?

Ich will ja nicht mit denen testen, OB die was geändert haben, das schmecke ich ja...
Ich will denen nen Feedback geben, dass die Änderung sschlecht war...

Stefan hat gesagt…

Und ich dachte schon ich bin doof. Ist dieser ekelhafte Vanille bzw. Zimtnachgeschmack jetzt wirklich deren ernst? Sogar Mitarbeiter der cceag erschmecken den Unterschied nicht.

Ulrike hat gesagt…

@BLOOD4U

Also ich habe den Menschen dann nicht mehr angerufen. Er hat natürlich bei den Gesprächen davor nichts von einer Geschmacksveränderung gesagt.

Witzig war ja, dass gerade ein Cola-Vertreter im Getränkehandel war, als ich die Kästen zurückgebracht habe. Die Filialleiterin hat ihn aufgefordert sein "Zeug" mal zu probieren. Er nahm einen Schluck und verzog das Gesicht. Als ich ihn dann direkt ansprach, dass der Geschmack doch komisch sei, wich er aus und meinte, dass die Cola ja zu warm sei.....

Die würden das niemals zugeben, dass was verändert wurde, schließlich werben sie ja mit "since.... " ich weiß nicht wann.

@stefan

Wenn das wenigstens nach Vanille oder Zimt schmecken würde. Ich finde es undefinierbar. Ausserdem habe ich das Gefühl, dass die Cola viel schneller absteht. Gießt man sie ins Glas schäumt sie so sehr, dass sämtliches Geblubber sofort weg ist und der Geschmack ist wie eingeschlafene Füße.

Ulrike

howie hat gesagt…

@Ulrike

Ich glaube, da kommt nichts mehr, ich hatte innerhalb von zwei Stunden die erste Reaktion, dass meine Mail an die zuständige Produktion weitergeleitet wurde und ich von dort Antwort zu erwarten hätte; das Ganze ist jetzt bestimmt schon 10 Tage her.

Ist mir auch nicht mehr wichtig, ich habe mir je eine Flasche Pepsi und Sinalco zur Probe gekauft.
Der Sinalco-Test steht noch aus, aber zu Pepsi kann schon sagen, dass sie mir sehr viel besser schmeckt als das jetzige Cola-Gebräu, vielleicht sogar besser als die Original-Coke.
Nicht so süß, kein künstlicher Nachgeschmack, einfach ein neutraler "Abgang". ;-)

Früher gab's auch noch Afri-Cola, kennt die (noch) jemand?

PS:
Dass sich die Kohlensäure nach dem Einschenken rasant verflüchtigte und nur noch das schale Zuckerwasser zurückblieb, war mir auch aufgefallen, vielleicht doch ein Produktionsfehler?
Oder sie haben, von der Regierung heimlich beauftragt, eine Schluckimpfung gegen Schweinegrippe mit eingebaut.

Ulrike hat gesagt…

@ Howie

Vielleicht keine Reaktion mehr, weil sie der Flut an Reklamationen nicht mehr Herr werden?!? - was zu wünschen wäre....

Die scheinen ihren Vertrieb nach Gebieten eingeteilt zu haben und für mich war Erlangen zuständig - bin zwar aus Hessen - aber egal....

Also Pepsi sollte ich mal wieder probieren. Sinalco und Afri kenne ich auch noch von früher. Afri war irgendwie immer scheußlich.

Ich bin im Moment auf Wasser umgestiegen (ich bin absolut kein Wassertrinker) das ist so schön neutral im Geschmack ;-).

Das mit der Schweinegrippe ist mal ne Idee - würde ja die Diskussion der Kosten für die Impfung beenden...

BLOOD4U hat gesagt…

Dass sich die Jungx von CC nicht nochmal melden ist mir relativ klar.
Die handeln wie viele grosse Firmen: erstmal abwarten, wieviele Kunden sich wirklich melden.
Bis es zuviele werden ist die Devise: Abwarten und verleugnen

Ich bin inzwischen auch auf Pepsi-Cola umgestiegen, werde ab jetzt aber auch andere Marken ausprobieren...

Ich geh mal auf deren Webseite, mal sehen, wo man meckern darf bei CocaCola

Anonym hat gesagt…

Hab gerade auch wieder so ne wiederliche "neue" CocaCola aufgemacht und befürchte, das der komplette Kasten so scheiße schmeckt...
Auch bei drei McDonalds und einem BurgerKing hab ich so eine komische braune Brause bekommen.

Alle sollten sich bei denen beschweren, damit wir den alten Geschmack zurück bekommen!

Anonym hat gesagt…

Hallo,
auch mein Mann der schon jahrelang Cola trinkt hat vor ca 4 Wochen gesagt das die Cola anderst schmeckt. Er hat dann verschiedene Coca Cola´s gekauft: in Glasflaschen, in Dosen, in kleinen PET-Flaschen, in großen PET-Flaschen. Tatsache ist, dass die Cola einen anderen Geschmack hat. Auch mein Mann hat sich mit Cola in Verbindung gesetzt, auch bei uns kam nach Einsenden von 2 Flaschen Cola, dass alles in Ordnung wäre und Coca Cola sich die Geschmacksveränderung nicht erklären könne. Aber irgend etwas stimmt nicht mit der Cola. wir sind nun am Überlegen ob wir ein unabhängiges Labor noch beauftragen sollen. Einfach just for Fun. Zur Zeit ist mein Mann auf Pepsi umgestiegen!
Komisch finde ich nur das es so wenigen auffällt!

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen,
hatten schon gedacht eine schlechte Kiste erwischt zu haben, die wir verklappt haben, da die anderen noch normal schmeckten. Leider ist der momentane Einkauf nur noch mit diesem miesen Geschmack versehen. Können auch nicht verstehen, warum man nun unbedingt den traditionellen Geschmack versucht zu verändern, manchmal sind halt dia alten Dinge doch die besseren. Wenn die Firma sich nicht zurückorientiert, werden wir wohl zu einer Alternative greifen müssen.
Viele Grüße an alle Leidenden

Anonym hat gesagt…

Hallo Leute,
bin ich froh, dass ich dieses Forum entdeckt habe, hab' mir schon gedacht, dass ich bekloppt bin...
Kurz gefasst, habe die gleichen Erfahrungen gemacht wie alle anderen hier. Vor einigen Wochen, das erste Mal. Die erste Erfahrung mit dem CC Kundendienst: super. Sehr schnelle Reaktion, prompter Umtausch von 7 Stk. 0,5 Liter PET für einen Karton (24 Stk) mit dem alten (guten) Geschmack. Habe ihnen die 7 Flasche für Analyse zur Verfügung gestellt. Ergebnis: alles O.K.!!!???
Wollte es schon so lassen, nach einigen Tagen habe den Sch..ss wieder gekauft! Uns ein weiteres Mal bei McDonalds! Habe an CC eine weitere Email geschickt, warte noch auf die Antwort, da die zuständige Dame auf Urlaub ist. Bin neugierig was (und ob überhaupt etwas) zurückommt. Da braut sich was bei CC zusammen. Vielleich wäre es eine nette Story für einige geeignete Zeitungen oder Boulevardblätter in den schlimmen Krisenzeiten... Was meint ihr? Übrigens, mir schmeckt die Brühe nach Spülwasser, vielleich füllen sie es jetzt nach der Tankspüllung auch mit ab...

stefan hat gesagt…

Jemand eine Idee, wieso nicht jeder diesen abartigen Nachgeschmack bemerkt? Und was bitte erhofft sich Coca-Cola davon??

patrick hat gesagt…

auch ich hab die gleiche erfahrung machen müssen. war anfang juni auf ibiza und hab dort die "neue" cola das erste mal getrunken. dachte erst, da stimmt etwas mit der flasche nicht...
als ich dann zurück in deutschland den gleichen mist als cola zu trinken bekam, hab auch ich mich beschwert und 2 flaschen eingeschickt. am samstag kam dann ein päckchen mit 3 flaschen fanta. und im anschreiben steht, dass nix am rezept geändert wurde, blabla...

was jedoch das witzige an der sache ist: wieso schicken die mir fanta zurück, wenn an der cola ja angeblich nix geändert wurde???!!!

auch ich trinke jetzt pepsi ;)
möchte aber lieber wieder die alte coke zurück

BLOOD4U hat gesagt…

:-]
Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten hier "im Forum"...

Ich habe auch mal meine Meinung als "Reklamation" auf der Seite eingekippt, mal sehen was da so zurückkommt.

Interessant, dass es doch immer mehr werden, die sich zu Wort melden, das freut mich.

Wie hier im Blog zu lesen ist, teste ich grad mehrere Sorten und aktuell sind sowohl die Sinalco-Cola als auch die Afri-Cola relativ gut als Ersatzdroge :-]

stay tuned
http://blood4u.blogspot.com

Anonym hat gesagt…

Hallo Mitleidende!!
Bin ich froh, dass es Menschen gibt, die meinen Eindruck bestätigen!! Seit ca. 1991 (seit You can´t beat the feeling) bin ich ausschließlicher Coke-Trinker.Wirklich. Morgens gleich nach dem Aufstehen das erste Glas, den Tag über im Geschäft immer Coke,abends zu Hause nur Coke, das letzte Glas vor dem ins-bett-gehen - Coke!! Ich liebe sie und bin süchtig. Eher könnte ich mir das Rauchen abgewöhnen, als das Coke-Trinken. Obwohl ich schon übelste Magenschmerzen bekomme, bin jetzt 36, und der Magen "blubbert" ganz laut - das kommt von der Coke. Leider schaffe ich es nicht, auf was anderes umzusteigen.
Und was machen die jetzt? Ändern da irgendwas, oder passen nicht auf und ES GIBT KEINE COCA COLA MEHR!!!!! Es gibt sie einfach nicht mehr, und da stehe ich Junkie und frage mich, was nun??
Habe gestern auf der TEl-HotLine von Coke angerufen. Der Reklamationsbeauftragte will sich bei mir melden. Da ich ganz genau weiß, wie eine Coke eigentlich schmeckt (kennt ihr die Coca-Cola aus den 70-ern in den 1-liter-Glasflaschen? Das war die ultimative Coke - damals durfte ich keine trinken, weil ich noch klein war...), bin ich gerne bereit, mit dem Rekla-Beauftragten einen Cola-Test zu machen (nicht weit von hier ist ein Abfüllwerk). Und ich kann ihm genau sagen, welche Coke zu süß ist, in welcher Kohlensäure fehlt oder zuviel drin ist, und natürlich der allerneueste ekelhafte zimt-Geschmack (der Vergleich mit Zimt lag mir auch am nächsten), es ist einfach nicht zu trinken. Aber das kann man jemandem nur klar machen, wenn man 2 gut gekühlte Cokes zur Verfügung hat, eine von den "klassischen" und eine von diesen schrecklichen Neuzeit-Mischungen.
Dass es an den Plastikflaschen liegt, glaube ich übrigens nicht, denn 1) gab es in den Plastikflaschen schon die "klassisch gute" Coke und
2) sind die Automaten-Glasflaschen geschmacksmäßig auch total schrecklich (in diesem Fall irgendwie zu süß, aber bisher noch kein ekliger zimt-geschmack).
Jetzt bin ich aber erleichtert, dass ich das endlich mal loswerden durfte. Sobald sich der Herr Reklamationsbeauftragte bei mir meldet, werde ich mein möglichstes tun, um etwas für uns zu erreichen. Werde ihm auch sagen, wie viele Einträge es zu den Stichworten "Coca Cola anderer Geschmack" o.ä. gibt. Das können die nicht ignorieren, wir sind die Verbraucher - wir sind der Mainstream!!! So ist es!!!

Anonym hat gesagt…

hallo zusammen es ist wirklich so dass sich was im geschmack verändert hat weniger süß und irgendwie schmeckts nach plastik hab vor 5 tagen noch cola in den staaten bestellt war immer der alte geschmack ist alles sehr verdächtig.....

Anonym hat gesagt…

Endlich mehr Leute, die mir glauben. Hab das Anfang August mit nem neuen Kasten gemerkt und bisher nur eine gefunden die mir glaubt. Die meint da is zu wenig Kohlensäure drin. Mir kommt es allerdings vor als ob da was komisches reingefallen ist. Beim ersten Mal dachte ich, da war was im Glas. Aber egal ob direkt aus der Literflasche, aus der Glasflasche oder bei Mces, die Schmeckt einfach komisch. Hab eben bei Galileo gesehen, dass Coca Cola, einen Vertrag für neuen Zucker abgeschlossen hat. Merkwürdig ist allerdings, dass dieser in Lebensmitteln für Europa noch garnicht genutzt werden darf. Ich weigere mich allerdings auf Pepsi umzusteigen, außerdem quitschen nach der meine Zähne.

patrick hat gesagt…

kann bitte mal jemand bestätigen, dass jetzt auch noch die mezzo-mix geändert wurde? die schmeckt jetzt auch ganz "vergiftet", sprich wieder dieser eklige nachgeschmack...ich dreh noch durch

BLOOD4U hat gesagt…

sorry,
trinke kein Mezzo-Mix

PE hat gesagt…

Auch ich hab den neuen Geschmack bemerkt. Erst in Slowenien. Dachte flasche wäre alt. Nun aber auch in einer Glasflasche 0,5l in D.

Anonym hat gesagt…

also mir ist das auch schon seit längerem aufgefallen das sie abgestanden und leicht zimtig schmeckt!einfach nur ekelhaft!hab auch an coca cola ne mail geschickt die wollen sich dann noch melden!aber ich mein den muss doch mal aufallen das sich so viele beschweren und reklamieren und auch die umsätze zurück gehen!das zeug kann man ja so garnicht trinken!ich bin mitlerweile auch zu pepsi umgesiedelt und ich muss sagen es ist echt angenehm einen cola geschmack zu haben der nicht abgestanden schmeckt!naja ich hoffe denen fällt das bald mal auf das sich so viele beschweren und ändern das bald mal!

howie hat gesagt…

Das Gegenteil ist der Fall, es beschwert sich eben kaum jemand.
Der Grundtenor, auch in anderen Blogs, die ich gelesen habe, ist, dass die überwiegende Mehrheit keine Veränderung feststellt.

Eigentlich müssten hier (zehn)tausende Meinungsäußerungen gepostet werden.

Keine Ahnung, welche Schlussfolgerungen man daraus ziehen soll, vielleicht haben Cola-Trinker keinen Internetanschluß, oder 95% der Menschheit sind Zombies, oder wir (die Poster in diesem Blog) leiden plötzlich an Geschmacksverirrung.
Ich tendiere ganz stark zu....

BLOOD4U hat gesagt…

ZOMBIES !

ganz klar...

hat ja auch die Wahl gezeigt:
Nur ca 7% der Stimmen fallen auf eine kleine Partei...

Ich frag mich, wie man eine von "den grossen" wählen kann...?

CC:
Die sind ein Multi-Milliarden-Dollar-Verein,
denen fällt es kaum auf, wenn 10.000 Deutsche keine Cola mehr trinken....

PE hat gesagt…

Seit letzter Woche schmeckt die Cola bei mir in der Arbeit wieder wie früher.

BLOOD4U hat gesagt…

@ PE:

Vielleicht haben die noch ne alte Palette im Keller gefunden....
;-)

Bei mir auf Arbeit schmecken die 0,2l-Flaschen auch noch ok

Anonym hat gesagt…

Hallo Zusammen!
Habe als Cola Junkie den Unterschied auch sofort gemerkt und bin echt froh hier auf Gleichgesinnte zu treffen! Anscheinend bringt einschicken zu CC leider nix - hatte die Idee auch schon gehabt aber mangels Zeit bisher noch nicht durchgezogen. Kann man sich wohl leider auch sparen :-((

ÜBRIGENS: nachdem der komische Geschmack bei nach und nach immer mehr Lebensmittelhändlern aufgetreten ist und auch regional (hab in Berlin und Frankfurt/Main das selbe Pfui Erlebnis gehabt!) die neue Coke verkauft wird, hab ich den Geschmack bei PENNY als einigem Discounter bisher noch in der alten Version gefunden. OK, das lässt jetzt gegebenermaßen Rückschlüsse auf meinen Penny Markt zu :-)) Habe aber davor bei EDEKA und Lidl Coke umgetauscht, weil sie schlecht geschmeckt hat! Vielleicht trifft das auch nur auf meinen Penny Markt zu aber ein Versuch ist es Wert (zerstört nicht meine letzte Hoffnung, dass nur etwas temporär bei der Großproduktion in die Hose ging und Penny davon - warum auch immer - verschont blieb ;-)

PS: Beschwerde bei CokaCola werde ich noch nachreichen!

verena hat gesagt…

hallo!

auch ich bin sehr enttäuscht von coca cola.hab jetzt mal 2 1L flaschen gekauft,weil ich dachte es liegt an den großen pullen.aber nichts da.die kleinen schmecken sogarf noch perverser.

boah ne da trink ich lieber weiterhin nur meine vita-cola.

Ulrike hat gesagt…

Probiert mal wieder Cola - der ganz wiederliche Geschmack ist weg. Ich habe ja jetzt wirklich ein 3/4 Jahr keine getrunken. Irgend jemand hat mir aber kürzlich erzählt, dass die erneut was geändert haben und jetzt ist es eigentlich wieder trinkbar. Noch nicht ganz wie früher, aber immerhin.

Ulrike

BLOOD4U hat gesagt…

Hi Ulrike,
vielen DAnk für diese Info.
Auch ich hab schon an mir gezweifelt, denn die Cola war in letzter Zeit nicht mehr so negativ intensiv.

Ich dachte das läge daran, dass ich kaum noch echte Cola trinke, aber es scheint sich tatsächlich etwas an der braunen Brause-Front getan zu haben, der Geschmack ist inzwischen wieder besser geworden :-)

Anonym hat gesagt…

Hi!
Hatte diesen komischen Geschmack das erste Mal vor ca. nem halben Jahr das erste Mal geschmeckt in ner 0,33l Dose.
Dachte mir, ok, vielleicht hat sie zu lange in der Sonne gestanden..
Und eine Dose, halt weg geschüttet und whatever...
Bin dann auch komplett umgestiegen auf 0,33 Glasflaschen (hab schon immer lieber aus der Glasflsche getrunken, weil's nicht so schnell absteht, und imho auch einfach besser schmeckt).
Da hat's mich heute zum ersten Mal erwischt.
Es schmeckt für mich undefinierbar, ich würd sagen, es ist nen komischer Süßstoff drin- das war auch der Grund warum ich die CC light nie mochte.
Ich schmeck's direkt beim Trinken schon, und besonders stark Nachgeschmack so im Abgang.
Das Problem ist nicht, dass der Geschmack ungewohnt ist, sondern dass er wirklich derbe EKELHAFT ist.
Hab heute das erste Mal keine ganze 0,33 Kiste geholt, sondern zufällig halbe-halbe mit 0,5L, alles Glasflaschen (natürlich:>).
Die halben Liter schmecken absolut normal und für mein Verständnis gut (und haben Haltbarkeitsdatum 5/12 um das Rätsel perfekt zu machen..).

Ich ärger mich natürlich jetzt, weil ich hab weder Bock das zu reklamieren, noch wegzugießen- es aber zu trinken nur aus Prinzip ist mir auch irgendwie zu doof.
Ich hab letzte Woche noch im selben Laden ne Kiste geholt mit dem gleichen Haltbarkeitsdatum (4/12) und es hat alles normal geschmeckt.
(Allerdings waren die Kiste und die Flaschen ziemlich verstaubt).

Ich bin auf jeden Fall nicht bereit da noch mal ein Risiko einzugehen und werd versuchen, mir Fritz Cola oder Afri Cola in der Glasflasche zu besorgen.
Hab die beide schon probiert, die schmecken mir beide und es ist so definitiv besser als das Roulettespiel mit Coca Cola.

Die machen doch bei Veränderungen bestimmt immer sensorische Tests mit unzähligen trainierten Leuten.
Das müßte doch jemandem aufgefallen sein, dass der Geschmack widerlich ist.

Btw. die hier würde ich gerne mal testen, echter Zucker, und in der Glasflasche, unvorstellbar in unseren Gefilden...

http://en.wikipedia.org/wiki/Coca-Cola_formula#Mexican_Coca_Cola

In Mexiko müßt man leben.

Es gibt im Prinzip 2 Möglichkeiten für die Geschmacksveränderung:

CC will die verwendete Zuckerart ändern, aus Kostengründen, und testet die Reaktionen.

Hier nen interessanter Artikel:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,687925,00.html
CC hat 2007 viele Patente für Stevia angemeldet, und hat ne Partner-Firma, die sich um die Süßstoffproduktion kümmert.
Die heißt Cargill, ist das größte US Unternehmen in privatem Besitz und in der Vergangenheit nicht unbedingt positiv aufgefallen.

Falls CC den Geschmack nicht willkürlich geändert hat, gibt's für mich noch ne andere Erklärung.
Sie mußten vielleicht aus irgendeinem Grund noch anderen Süßstoff / anderen Maissirup /Rübenzucker kaufen.
Es steht zwar bei den Inhaltsstofen auf der deutschen Flasche "Sugar", aber nicht woraus der Zucker hergestellt wurde.
Man weiß im Endeffekt nicht was für ein Zucker es ist.
Wenn da mal, was 2010 der Fall war, größere Ernteausfälle bei Mais sind, und der Weltpreis dadurch enorm steigt, bzw. einfach nicht genug da ist, benutzen die was anderes, oder ne andere Sorte, und ziehen das einfach durch..
Wank0rs!
Hier mal die Preisentwicklung für Mais in 2010.
http://www.indexmundi.com/commodities/?commodity=corn&months=12

Ich halte in diesem konkreten Zeitraum beide Alternativen für möglich, letztendlich ist jedoch absehbar, dass ein Zuckerhungriges Unternehmen wie CC natürlich nicht Patente anmeldet für Stevia, obwohl sie die nicht selber nutzen wollen...

Vielleicht hat CC ja ein einen Live- Feldversuch gemacht (ich bin ungerne ein Kaninchen) und geschaut, wie die Reaktionen sind.

Egal was der Fall ist, ich werd jetzt umsteigen, nicht mal wegen des Geschmacks, sondern wegen den Sachen, die man über CC so liest, wenn man sich näher informiert.
Inwischen möchte ich doch gerne wissen, was so drin ist oder auch nicht drin ist...

Gruß
Jonny