30 November 2006

The Floating Bed

eben in einer alten Ausgabe des SPIEGELs gefunden und für cool befunden:
Weltpremiere für das Floating Bed des niederländischen Architekten Janjaap Ruijssenaars
AMSTERDAM, Netherlande, July 3
Konventionelle Möbel sind aufgrund der Erdanziehungskraft mit der Erde verbunden.
Das Floating Bed (schwebendes Bett) jedoch überwindet diese fundamentale Kraft und fällt gen Himmel.
Vier dünne Kabel sichern seine bewegungslose Position und bilden den einzigen Kontakt mit dem Boden.



Dank des intelligenten Einsatzes eines permanent magnetischen Materials hat das Floating Bed eine Tragkraft von bis zu 900 Kilogramm. Bei einer Schwebedistanz von 40cm.
Man kann sich dabei verschiedene Funktionen vorstellen, wie z.B. ein Bett, ein Sofa, einen japanischen Esstisch, einen Warenpräsentationstisch oder das Fundament eines schwebenden Pavillons.
Das Magnetfeld an der Oberseite des Floating Bed ist stark reduziert, so dass Bankkarten nicht gelöscht werden.

Das Floating Bed feiert im Juni 2006 mit der Präsentation eines Modells (1:5) bei der Millionaire Fair in Kortrijk (Belgien) und bei der 100% Design Fair in Rotterdam (Niederlande) Weltpremiere.
Das Konzept und seine verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten wurden durch den Designer Janjaap Ruijssenaars eingetragen und geschützt.

>>> ist das geil ? <<<
Ja, es ist....


Einziger Nachteil:
Der Preis... ;-]
Preisempfehlung:
Floating Bed 1:5 - EUR 115.000
Floating Bed 1:1 - EUR 1.200.000

29 November 2006

28 November 2006

Das Air Guitar-Shirt



Auf den Seiten der "Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation (CSIRO) "gibts endlich etwas, worauf der Metaller schon immer geantwortet hat!

Ein funktionierendes Luftguitar-Shirt !

Mittels Sensoren werden die Bewegungen an einen Rechner geschickt und in Töne umgewandelt.

Das Gothic-Wearhouse



Für alle, die es noch nicht wissen,

es gibt in Berlin-Spandau seit ein paar Wochen einen Gothic-Shop.

Name: "Gothic-Wearhouse"



Netter, kleiner Shop in der Seegefelder Str. 59
[gegenüber Kaisers]

Auswahl ist im Online-Shop ungleich grösser,
im Laden gibt es aber immer mal wieder Aktionstage, wo Ware bis zu 30% günstiger angeboten wird.

Mein Tipp:
vorbeischauen und stöbern!

Lieber Amir Massoud...

...was passiert, wenn man ein Laptop über eBay verkauft, den Käufer prellen will und ich mich dann [zumindest offiziell] nach Dubai absetze?
Der Käufer wird wahrscheinlich böse und entdeckt z.B., dass die Festplatte des Laptops noch funktioniert...
und zwar so gut, dass man die Festplatte nutzen kann :-]
Wenn der Verkäufer dann noch so klug war und die Daten auf der Platte nicht mal gelöscht hat
[ich rede nicht mal vom Formatieren!],
dann ist der Spass vorprogrammiert....
Besonders lustig ist es, wenn man lustige Bildergallerien vom Verkäufer entdeckt,
aber seht selber:

mobile-Pizza




unglaublich, was es alles so gibt:
Pizza-Ofen fürs Auto....

Details:
RoadPro 12-Volt Toaster Oven for your Car



Features:
Plugs into your cigarette lighter socket
High/Low settings for cooking or warming
Unique heating elements cook from oven top and bottom
Easy to clean and maintain
Fold down, sturdy carry handle
RoadPro quality you can trust
90 Day Limited Warranty


http://www.livingincomfort.com/a10080.html

Daumenkinos für alle!

Daumenkinos online erstellen ?

subtitles.de


gefunden auf www.starfm.de:
es mag ja vorkommen, dass Du bei Deinem nächsten Bummel auf einem asiatischen oder ‚sonst was-Markt’ zufällig eine DVD entdeckst, die Du schon immer haben wolltest!
Und: Sie ist auch noch extrem preiswert! Also… gekauft das Teil!
Beim Einlegen in Deinen heimischen Player, könnte es allerdings zu `ner bösen Überraschung kommen! Die deutsche Sprachausgabe ist nicht auf der DVD!
Als pfiffiger Boy hast Du jetzt zwei Möglichkeiten! Entweder, Du lernst im Crashkurs die Filmsprache, oder aber Du gehst ins Internet und lädst Dir schnell und einfach die passenden Untertitel runter!
Auf
www.subtitles.de findest Du mit Sicherheit, was Du suchst! Da sind nicht nur die deutschen Untertitel von Filmen drauf, sondern auch von Serien und vielen anderen Geschichten.
Ach so… was bleibt, ist die Frage, wie die Untertitel jetzt auf Deine DVD kommen!
Viele Antworten, Tutorials und Programme dazu gibt’s ebenfalls auf
www.subtitles.de!

23 November 2006

News-Snippets


Es gibt in Deutschland ca. 10 Millionen registrierte Schusswaffen
[waffenscheinpflichtig]

und es gibt ca. 20 Millionen illegale Schusswaffen
[waffenscheinpflichtig]

zusätzlich gibt es ungefähr 15 Millionen Schusswaffen, die ohne Waffenscheinzwang im Umlauf sind.

Das macht ca. 45 Millionen Schusswaffen !!!
[ohne den Teil, der bisher nicht gefunden ist]

Das klingt unglaublich....
Jeder 2. Deutsche hat statistisch eine Schusswaffe!?!

Ich persönlich kenne in meinem Bekanntenkreis nur 1-2 Leute, die legale Schusswaffen haben.
Gibt es also viele Leute hier im Lande, die 3 oder mehr Knarren im Schrank haben ?

unverantwortlich....

Ich steh mehr auf meine Schwerter,
nicht so plumpe Waffen wie ein Revolver...
;-]




Fussball:
Werder Bremen bekommt das "Endspiel"

Die Bremer haben gestern den grossen FC Chelsea [ dank Mertesacker ] mit 1:0 geschlagen und müssen demnächst in Barcelona bestehen; wenn Bremen nicht verliert, ist man im Achtelfinale der ChampionsLeague...




"Rheinländer schnupfen neun Tonnen Koks !!!! "

Wer auf solch reisserische Headlines steht klickt mal auf den Link:

http://www.stern.de/politik/deutschland/:Studie-Rheinländer-Tonnen-Koks/577038.html

ach wie niedlich


ein kleines Video von einem animiertem Kiwi mit einem grossen Traum



http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=1427628097

22 November 2006

ich spiele Killerspiele!

eigentlich wollte ich was darüber schreiben, dass ich momentan rel. gefühlsintensiv agiere, bzw. reagiere...
stattdessen muss ich erstmal wieder über Killerspiele schreiben ;-]
Ja, es gab einen Attentäter
Ja, es gab ein Unglück
Ja, es gab Tote
Aber Nein, CounterStrike ist nicht Schuld!
Ich selber habe das Spiel ca. 3 Jahre intensiv gespielt und habe viel Zeit investiert.
Ich habe gute und schlechte Zeiten im CS-Universum gehabt und ich habedabei den einen oder anderen CS-Zocker kennengelernt...

Ja, es gibt Spinner, die das Game daddeln, ja sogar Freaks und Psychos....
[Ich habe selber welche im Internet-Clan gehabt; Gruss an Ex-O.P.P. ]
Eins muss man aber ganz klar untermauern:
Durch Ballerspiele wird man weder doof, noch aggressiv!
Und wir reden hier von einem durchschnittlich aggressiven Spiel, es gibt wesentlich härtere und realistischere
[kleines Beispiel: das Game POSTAL/ POSTAL 2 ]

Bei Counterstrike enstehen viele Situationen, wo es garkeinen "Nahkampf" gibt, man also garnicht viele [oder blutige] Details sieht...


Nur Personen, die ein gestörtes Verhältnis zur Realität oder zu Ihren Mitmenschen haben, sind gefährdet und dann ist ein sogenanntes Killerspiel nur ein Auslöser, nicht die Ursache.


Ich kenne Leute, die nutzen solche Spiele zum Entspannen vom stressigen Arbeitsalltag, die sind nach dem Spielen regelrecht entkrampft und rel. friedliebend
[Gruss an BlendaMED]
Humanevolutions-Wissenschaftler erklären uns immer wieder, dass der Kampf, bzw der Krieg in unseren Genen steckt und zumindest der männliche Teil der Bevölkerung sich mehr oder weniger dafür interessiert.

Da man heutzutage weniger in Kriege aufbricht, ist immer das Gefühl des Kämpfens in einem und sollte auch mal ausgelebt werden.
Die einen machen Sport, andere prügeln sich; manche versuchen sich in Paintball und andere spielen am PC Ballerspiele.
grade CounterStrike ist ein wirklich schlechtes Beispiel für hirnloses Meucheln am PC, weil hier eigentlich Teamtaktik angesagt ist -> Interaktion mit den Kollegen des gleichen Teams, um eine Spielrunde erfolgreich zu beenden...
...und man muss keinesfalls jemanden virtuell töten, um zu gewinnen..

ich selber bin auch ein defensiver Spieler gewesen, der seine zugewiesene Position abdeckt und oft weniger Kills hatte als der Durchschnitt,
dafür konnte ich dann aber auch den Gegner taktisch aufhalten und somit Zeit gewinnen, um eine Runde zu gewinnen oder um Verstärkung zu rufen.

Bei CounterStrike geht es als Team nämlich um Punkte, nicht um Anzahl der Kills
[das ist nur was fürs Ego oder eben für Egos]
Wenn ich höre, dass Minister Aussagen treffen wie
"Was nützen uns Indizierungen ab 16, wenn der 19jährige Bruder das Spiel kaufen kann und es dann seinem Bruder gibt?"
dann wird mir schlecht, bzw bekomme ich sogar Angst, denn das könnte der nächste Schritt zum Polizeistaat werden.

Wenn Spiele verboten werden, wie sieht es dann mit Filmen aus?
In einem Spiel kann man erkennen, dass es sich um eine computergenerierte Person handelt,
bei vielen Gewaltfilmen mit Spezialeffekten kann man das nicht so ohne weiteres
[zumindest nicht als Jugendlicher]
Demnach wäre ich dafür, dass alle FSK-18 Filme auch mal eben verboten werden!
Die kann ich nämlich auch meinem kleinen Bruder geben, das ist sogar meist noch einfacher als bei einem PC-Spiel...

Leute, die also keine Ahnung haben von dem, was sie erzählen, sollten mal lieber ruhig bleiben...

Ich gebe gerne zu, dass Jugendliche besonders empfänglich für Gewalt sind und daher Ballerspiele ein Risiko darstellen können,
dennoch ist ein einfaches Verbot für solche Spiele definitiv keine Lösung.
Es dauert dann einfach nur etwas länger, bis die Kids an die Spiele kommen.

Diese Realität erkennen viele Erwachsene [besonders Politiker?] nicht.
Kids von heute holen sich, was sie wollen, die fragen nicht brav nach....

Illegale Downloads sind heutzutage einfacher als Kaugummis im Supermarkt klauen,
das ist ein Volkssport geworden und ein Verbot von Spielen würde keine Besserung bringen.

zumal ich mich dann als mündiger Bürger diskriminiert fühlen würde.
Ich bin alt genug, um einschätzen zu können, was ich erleben möchte, demnach will [Betonung] ich das Spiel kaufen, weil ich das Recht dazu habe.
Keine Regierung kann mir verbieten, ein Ballerspiel zu erwerben!

ich darf mit 14 Kinder haben, ich darf mit jetzt schon 17 Auto fahren
[da sterben übrigens ganz viele dran ], ich darf mit 18 einen Waffenschein machen
[ja, mit Bedingungen],
ja, ich darf sogar in den Krieg, wenn ich möchte...
Aber ein Computerspiel, wo ein bisschen Blut fliesst, das darf ich nicht kaufen...

super Idee...

20 November 2006

Lack drauf, Griff rein



Ich habe es endlich managen können, dass mein defekter Türgriff nun endlich ausgetauscht wurde...
[*bitte jubeln Sie jetzt*]

Seit annähernd 2 Monaten muss ich von der Beifahrerseite rüberkrabbeln und meine Fahrertür von innen öffnen
[was nicht sehr kompetent aussieht.. und cool schon mal garnicht...]

Alternativ lasse ich mir natürlich die Tür gerne von Mitfahrern öffnen
;-]

Ich habe mein erstes KFZ-Teil selber lackiert
[ so siehts auch aus... 8-( ]


naja, auf den ersten Blick sieht man's nicht ....


dann habe ich schonmal 2 der aktuell 4 Problemfälle gelöst.
Vor einiger Zeit habe ich mir endlich auch nen neuen Kühlergrill zugelegt, da der alte ja durch nen Unfall zerbrochen war...

Hier der Neue
[Gitter-Style ohne Opel-Emblem]

Muss ich ja nur noch die Dachantenne erneuern und die Beule im Kotflügel vorne wegbekommen...


Blood in, Blood out



hochtrabender Titel für den Montag morgen, ich weiss...

hat aber natürlich einen Grund:
Mein Sohnemann.
Ich nenne ihn auch gerne "Chaos-Kid", "Gene, den Zerstörer" oder "Apokalypse"...

Samstag Abend war es wieder mal soweit.
Meine "letzten Worte" waren: "Gene, pass auf mit dem Auto! Das ist Glas!"

Gemeint war unsere Nebelschale, die sich anscheinend mit voller Genüsslichkeit der Schwerkraft hingab und ihr Dasein beenden wollte.



Da ich ca. 1,5 m neben der Unglückststelle am Boden lag, versuchte ich, die Schale zu retten
[die glücklicherweise kein Wasser mehr in sich trug]...

Es gelang nicht und als Dank bekam ich lustige kleine Glassplitter entgegengesand
[ein letzter Racheakt des GlasObjekts, weil ich sie retten wollte..]

...

Als ich die Augen wieder öffne, herrscht Stille und das Schlachtfeld ist weit gestreut, während mein Kleiner mich verwirrt anschaut.
In mir gährt die Wut....
Allerdings nur kurz, denn ich sehe, dass rote Flüssigkeit aus meinen Händen tritt...

Ich also den Tisch halb abgeräumt und meinen Sohn zum Handtuch-holen gebrüllt.
Während ich da so hinblute und den halben Tisch mit meinem Lebenssaft in ein schönes, sattes rot tauche, denke ich mir:

"Was für eine Verschwendung!
Mit dem Blut kann man doch ne nette Beschwörung durchführen oder ein schönes Bild malen.
.."

komische Gedanken in solch einer Situation....

naja,
jedenfalls ist der Schaden nun behoben, die NebelschalenSplitter im Müll, mein Sohn wieder ansprechbar und mein Finger lässt sich auch wieder bewegen...

Ein Glück ist wieder Montag und ich darf wieder den ganzen Tag arbeiten...
;-]

17 November 2006

Bücher für die unbeschlafene Nacht


Bücher, die gelesen werden wollen [und sollen]:
besonders, wenn man(n)/frau die Nacht zum Tage macht ;-]



> Die schwarzen Juwelen I - Dunkelheit <

erster Teil einer Hexen und Dämonen-Reihe.
Nett zu lesen, etwas grob geschrieben und sehr viel
Sex(-andeutungen)...
[Damen werden die Ausführungen lieben...]

Die Story spielt in drei verschiedenen Dimensionen und ist interessiert zu lesen...

Dank für die Empfehlung der Bücher, richtet sich an Tanja, die augenscheinlich ein rotes Juwel trägt...


> Die schwarzen Juwelen II - Dämmerung <

Teil 2 der Juwelen-Saga; bin grad mittendrin...
Inhalt: Die Königing erwacht...




> Die Zwerge <

by Stan Nicholls

Wer "Die Orks" kennt, wird "Die Zwerge" lieben.
Tungdil und seine Kameraden auf der gefährlichsten Reise Ihres Lebens...
Ziemlich an J.R.R. Tolkien angelehnt erfahren wir hier viel mehr über die kleinen 'Bärte mit Beinen' als in der LotR-Saga...
Macht etwas mehr Spass zu lesen als die Orkse aber ist dafür auch etwas ungewollt knuddeliger als die kleinen, dunklen Hackfressen...

kunterbunte Weltendecke


welch hübsche Blüten so ein November-Morgen mit sich bringt
lässt sich an den Bildern ganz gut erkennen...






links for friday



ein paar Link-Tipps für euch:

http://www.mdf-berlin.de/
Europäischer Monat der Fotografie 2006 in Berlin


Aktuell laufen in Berlin im November viele Ausstellungen zum Thema Fotografie,
einfach mal die Homepage abgrasen nach weiteren Infos..





http://www.basteltuete.de/tussi.html


Berliner Tussen zum selber-basteln..
[wer's braucht...]




http://www.globalrichlist.com/


Du willst wissen, wie reich Du bist?

Dann zeigt Dir diese Seite, wie das global ist.

Einerseits sieht man, auf welchem Platz man in der Rangliste steht -> sehr ernüchternd
andererseits sieht man, wie gut es einem geht im globalen Aspekt -> ich bin immerhin Top 5%



http://www.starfm.de/berlin/10577Hoerspielprogramm.php

Die star.fm-Hörspiel-Nacht
Mo-Fr von 00-01 Uhr
[87.9 FM]



heute abend: "Das Gasthaus an der Themse" von Edgar Wallace...

16 November 2006

schön schön


so, heute habe ich trotz eines langen Arbeitstages der ansteht,
nix zu meckern
:-]

es sind ca. 17° Grad draussen und die Sonne scheint...
trotz meines dunklen Gemüts finde ich das garnicht mal so unschön
[für einen 16. November]


aprospos schön....

Please take a look:
http://www.bjoern-hornemann.de/dove-kurzfilm-zum-thema-wahrnehmung-von-schonheit/2006/10/28/

[Dove Kurzfilm zum Thema Wahrnehmung von Schönheit]

14 November 2006

Pissoir - Benimm

Manchmal wunder ich mich doch sehr....

Wir haben hier auf unserer Etage ein Männerklo mit 2 Urinalen und 2 Kabinen.
Eigentlich doch genug Platz um sich aus dem Weg zu gehen, wenn man möchte...

...nun wandere ich vorhin zu eben diesen Örtlichkeiten und sehe am Ende des Flurs einen Kollegen, der anscheinend auch aufs Klo muss.

Ich rein, wander zum Stehklo und lass es fliessen, da höre ich, wie ein jemand sich die Hände wäscht.
Ich raus in den Vorraum zum Händewaschen, da ist er grade fertig und schlüpft mit gesenktem Kopf an mir vorbei in den hinteren Teil des WCs...

Was hat er für Probleme oder gar Komplexe?
Nutz doch eins der anderen 3 Klos, bei zweien kann man ja sogar die Tür schliessen...

manchmal wunder ich mich...

viele der Kollegen hier sind studierte "Manager", warum verhalten die sich bei grundsätzlichen Dingen so komisch?
sehr suspekt...

Während die Mädles gerne zu zweit aufs Klo wandern, brauchen Männer anscheinend unendliche Ruhe und Ungestörtheit...

Sachen gibt's....

die deutsche Politik...


heute tritt ein Bundes-Gremium zusammen , um über die Situation der Langzeit-Geduldeten zu beratschlagen...

Langzeit-Geduldete:
Ausländer, die ohne Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland wohnen und nicht abgeschoben werden.
Nun wird darüber debattiert, ob die Geduldeten nicht doch Anrecht auf den deutschen Arbeitsmarkt haben dürfen.

Grundsätzlich ist das ja nicht nur schlecht, aber

Ist das jetzt wirklich eine richtige Entscheidung?
Ist das jetzt grade in Zeiten von Massenarbeitslosigkeit nötig?
Hat die temporäre Erleichterung der Wirtschaftskrise alle Politiker in eine Art Freudentaumel gebracht?
Mal abgesehen von meiner persönlichen Meinung, dass ein nicht unbeachtlicher Teil der Geduldeten Menschen garnicht auf den deutschen Arbeitsmarkt wollen,
ist es doch nun wirklich wichtiger, dass nicht noch knapp 200.000 weitere potentielle Arbeitslose auf den Markt geworfen werden!

Die Situation der Betroffenen ist natütlich auch nicht schön, teilweise sogar richtig schlecht,
ich kenne selbst jemanden, der eine Zeitlang befürchten musste, dass die Aufenthaltsgenehmigung nicht verlängert wird [und dass, obwohl er jahrelang hier gearbeitet und Steuern gezahlt hat]
aber:

Wie soll denn das alleine finanziell gelöst werden?

Als ob wir keine anderen Probleme haben...
vor Allem:
warum mache ich mir eigentlich Gedanken über Politik?
Eigentlich versuche ich ja immer unpolitisch zu sein
da muss man dann auch nicht politisch korrekt sein...
;-]

06 November 2006

Playlist 14/06 + 15/06




durch Krankheit, Unlust und Job-Stress komme ich im Moment selten zum Bloggen
[was mich tierisch nervt]

Mal ein paar Alben, die ich in den letzten Wochen so gehört habe..

>>> Danko Jones - Sleep is the enemy <<<

schön straight! Einfach mal sagen, was läuft....
Danko brüllt uns gerne an, wir hören gerne zu, das klingt alles sehr frisch und hat einen nicht unbeachtlichen HeadBang-Faktor.
Der Jung erinnert mich irgendwie an Gene Simmons:
laut, frech, mit einer Portion Spass und einer nicht zu bändigen (und langen) Zunge...

"Baby Hates Me" klingt, als ob es Gene Simmons selber geschrieben hat, aber auch Songs wie "Don't Fall In Love" und "Time heals nothing" klingen gut durchdacht.
Wer Spass am Rock hat und mal wieder "richtigen Rock" hören will (nicht dieses debile, psycho-britrock-Gedudel...), der greift zu, auch wenn das Album nur 36 Minuten kurz ist....



>>> Joachim Witt - Bayreuth 3 <<<

Der dritte Teil der Bayreuth-Reihe. Diesmal mit weniger Kracher und weniger Chartplazierungen (denke ich), dafür aber sehr verzwickten und interessanten Lyrics.
Das Intro kommt gut, der Song "Ahhh!!!" galoppiert munter los.
"Wem gehört das Sternenlicht?" ist etwas komisch, weil so ein bissl platte Ballade...
Mir gefällt "Abendrot" (Duett mit Tilo Wolff) und "Wo versteckt sich Gott?"


>>> J.B.O. - Meister der Musik <<<

:-] Hehe, die Blödelbarden....
Album ist schon etwas älter, kannte ich aber noch nicht. Das ist ein typisches Party-Album... "Wir ham 'ne Party ", "Mensch ärgere Dich nicht / Drecksau" und "Jump" -> geniale Teile :-]

"Eine schöne Geschichte" + dem folgendem "Verteidiger des Blödsinns":
eine supergeniale Hommage an die MetalKings von Manowar.
Ich habe es nach 2 oder 3 Zeilen erkannt und musste mich fast bepissen... Sen-sa-tio-nell


>>> Oomph! - Glaube, Liebe, Tod <<<

welch ein gutes Album... sehr abwechslungsreich, gute Texte, gute Musik und ich will nix von Mainstream hören !!!
Dero & Co schaffen gute Klangmuster, einen guten Rhythm und die Lyrics sind allemal hörenswert.
"Gott Ist Ein Popstar" dürfte allen bekannt sein, der Song hat dafür gesorgt, dass die Band nicht bei der Echo-Verleihung auftreten durfte.
Grund: Gotteslästerung
Muahahhaha
weitere gute Tracks: "Das Letzte Streichholz" "Die Schlinge" "Eine Frau Spricht Im Schlaf" (HAMMER) (made by Kästner) "Zuviel Liebe Kann Dich Töten"
Das Album kann man jeden Tag hören, ohne dass es nervt...

>>> The Cure - Greatest Hits unplugged <<<
ich bin ja kein Cure-Fan, aber ein paar Songs sind doch ungewöhnlich genug
[oder doch Mainstream genug], damit ich sie auch höre :-]
Hier gibts nun also viele Hits der Combo im Akkustik-Gewand. Steht der Band sehr gut, muss man zugeben...
Ein paar Songs kenne ich garnicht und die kommen daher auch nicht besonders gut im Innenohr an, zB. "Mint Car" aber die Hits kenn ich zumindest und die darf man [falsch] mitbrabbeln...

>>> Persephone - Home <<<


sehr ruhiges, melancholisches Album....
zum Abschalten gut, zum im Hintergrund laufen lassen etwas zu klebrig-schmalzig [für mich]


>>> L'Ame Imortelle - Auf Deinen Schwingen <<<

nettes Album, ein paar nette, poppige Sachen bei:
"Nur Du" , " Du siehst mich nicht ", "Herzschlag"
Sonja Kraushofer's Stimme ist wieder unglaublich schön, beide zusammen machen gute Musike...

was war noch so dabei, was nicht so doll war?

POISON - Best of...
Pink - Can't take me home [obwohl sie da eroddischer war als heute]

Sommermärchen zu Nikolaus


Deutschland. Ein Sommermärchen ...

Der Film von Sönke Wortmann kommt am 06.12. ins Fernsehen!
ARD oder ZDF zeigen den Film um 20.15 Uhr