02 März 2010

das Management


Gestern abend stand ich beim Dönerladen am Bahnhof und durfte mit anhören, wie sich zwei Teenager so unterhalten...

Thema: Die Gesellschaft an sich und deren Management

Anscheinend sind beide in der Berufsfindungsphase, zumindest sprachen sie über Berufsvorstellungskurse

Einer der Kurse war anscheinend Self-Management, was beide sehr lustig fanden und darüber philosophierten, was das eigentlich sein soll...

"sich selber verwalten" kam von ihr, darauf er "was soll ich mich denn selber verwalten, damit ich pünktlich bin?"
beiderseitiges Grinsen

Sie geht weiter: "Management bedeutet doch eh, dass man andere ausbeutet! Wie mache ich am meisten Gewinn..."
Er steigt natürlich drauf ein "genau und wie man seine Mitarbeiter ohne Risiko rausschmeissen kann.
War letztens im TV ne Sendung drüber, wo die so ne Schulung heimlich gefilmt haben. Da wird denen ganz eindeutig gesagt, wie man Leute rausschmeisst, wenn man die nicht mag, da gibt es Möglichkeiten...."

1)
man staune, dass sich Teenies über solche Themen unterhalten, nicht über DSDS oders Saufen

2)
man staune, welche schlechtes Bild die Gesellschaft, insbesondere das Management hat. Das könnte der Wirtschaft in Zukunft noch Schwierigkeiten bereiten

1 Kommentar:

Bluhnah hat gesagt…

sachen gibts...
liebe grüße
bluhnah