15 Juni 2009

Zita-Rock.de - Review

So, zum ersten (aber nicht letzten) Mal auf die Zitadelle, um Open Air Festval-Luft zu schnuppern...
Karte war ein Geschenk von Jörg, rel. kurzfristig kam dann noch Tanja mit (Ex-Kollegin aus HH).

Als ich mich aufmachte, Onkel Jörg abzuholen, war Tanja schon an der Zitadelle :-/

Nun ja, dumm wie ich nun mal bin, versuchte ich dann noch "so spät" einen Parkplatz zu finden
(gegen 15:00)
Hat natürlich nicht geklappt und wir waren dann gegen 15:45 oder noch später am Eingang, Band 1 verpasst (Tanzwut).


Egal, erstmal die Stände abklappern, Bier holen und Leute guggn :-)

Was fällt mir dann auf?
Ich habe meine Kamera zuHause liegen lassen !
:-[ Wie blöd kann man sein? Kacke.....


Es folgten die Auftritte von Zeraphine und Diary of Dreams, welche beide überzeugten und nette Melodien unters dunkle Volk mischten, was auch meine kurzzeitig dunkle Laune wieder hebt..

Nochmal die Händler abklappern, Leute begaffen, die in der 150m-Schlange für Autogramme stehen...
Jörg trifft dann ein paar Kollegen und Kumpels(wie immer), mit denen man ein wenig rumsteht und fachsimpelt....

Project Pitchfork legen los, als wir grad im Fledermauskeller sitzen und entspannen.
Wieder was zu trinken geholt und seitlich dem Projekt gelauscht...
Schön laut und mit Action....


Nach der Projektphase ein bissl entspannen mit Schnitzel auf Sitzbänken, bevor Ooomph! dran sind....
Man merkt, dass wir jetzt zu den Headlinern kommen, denn die mitgröhlrate wird doch klar ansteigend...
So nette songs wie "Labyrinth", "Das letzte Streichholz", "Augen auf!" oder "Fieber" sind wohl bekannt und werden aktiv unterstützt.

In der Umbauphase gibts wieder ein wenig Laufmassage für die inzwischen geschundenen Füße, ein letztes Mal wird die Location umschritten und mal die Seite gewechselt...
(Schnitzel zum Trinken inklusive).


Der Nebel wallt, die Keyboards tönen mit ambientem Sound und der Graf tritt auf die Bühne. Unheilig sind der krönende Abschluß der Party und er lässt sich (zu recht) feiern.


Nett mit einfachem weißen Hemd und Krawatte, bebt sich seine Stimme in unsere Trommelfelle und rüht uns...
(alle Military-Fans natürlich ausgeschlossen)

So langsam wurde es auch dunkler und kühler, so dass die Damen sich an ihre Männer schmiegen konnten, Unheilig-Balladen sind ziemlich perfekt dafür....
Punkt 22:00 Uhr war's dann auch zu Ende (Vorgabe vom Veranstalter) und dann gabs noch DJ-Mukke; allerdings nicht in einem Keller oder so, nein auf einem kleinem Freigelände und unter weißem Plastikzelt :-/

Naja, gegen Mitternach sind wir dann auch los, mussten ja noch ewig Richtung Auto wandern.

Zita-Rock war ein voller Erfolg, geiler wär es nur gewesen, wenn AndOne dagewesen wären....
Next time......

Kommentare:

Kessi hat gesagt…

Huiii, aber das klingt dennoch sehr spannend, das war bestimmt gigantisch... Unheilig würde ich ja auch germe mal live.... Das hat bestimmt mächtig gerockt! :o)

Scary Alice hat gesagt…

in der leseliste bekomme ich nie nie nie deine beiträge zu sehen, wieso ist das so?

B.o.P. hat gesagt…

Hört sich wirlich nach Spass an ;-)
@Alice: geht mir genauso

BLOOD4U hat gesagt…

@ Alice+BoP:
Keine ahnung, warum das so bei euch ist :-/

Ich sehe eure neuen Beiträge

B.o.P. hat gesagt…

vieleicht die Blogfeeds anzeigen lassen in den Einstellungen

BLOOD4U hat gesagt…

hab einfach eure URL eingetragen

B.o.P. hat gesagt…

wir deine auch, also ich und nix zu sehen ...

B.o.P. hat gesagt…

Sie sind dieser URL gefolgt, es konnte jedoch kein Feed gefunden werden. Prüfen Sie, ob die URL richtig ist:

http://blood4u.blogspot.com/

Scary Alice hat gesagt…

hab die URL eben 2 mal hintereinander neu eingegeben und jetzt wird in der liste der aktuelle beitrag angezeigt, ich frag mich wie lange...

Scary Alice hat gesagt…

haha 1 min lang, super

B.o.P. hat gesagt…

Noch gehts - mal sehen wie lang :-)

Scary Alice hat gesagt…

ja bei mir jetzt auch wieder

BLOOD4U hat gesagt…

*verwirrtsei*

Ich fand Ooomph! natürlich klasse und besser als Unheilig :p
Zeraphine war auch cool