22 Mai 2008

IT today


woran erkannt man, ob man in nem coolen IT-Team arbeitet?

gute Frage....

Gestern gab es ein Technology-Meeting bei uns und mir fiel mal auf, dass es von ca. 28 Männern

-nur 2 mit Ohrringen
-nur 2 mit langen Haaren
-nur 4 mit Bart gibt

[ich falle in alle drei Kategorien]
...

früher, als die Firma noch in Hamburg war und ich meinen ersten Tag inne Firma hatte,
bestand die Operations-Abteilung aus grobschlächtigen, langhaarigen Rockertypen,
die sich hinter ihren Phalanxen aus Rechnern versteckt haben [und ein paar Nerds].
Keiner wusste was sie da eigentlich tun
[Admin from Hell?] aber es traute sich auch keiner zu fragen...

Heutzutage besteht die Technikergilde aus frisch rasierten, glattgebügelten SystemIntegrations-Engineers die auch ohne Probleme als BWL-Student durchgehen...




Wo sind die 'kaputten' Typen von damals?
[die, die schon 1984 am Rechner saßen, Ultima gespielt haben oder per Telefonmodem in fremde Systeme gehackt sind]
(Gruß an CCC)


Dürfen die bloß in StandUp-Firmen arbeiten?
Verschwinden die von alleine, wenn begonnen wird, die Arbeitsprozesse zu tracken?
Gibts die gar nur in Hamburch?

irgendwie schade...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ach mensch, kopf hoch, die freaks der alten schule gibt's noch. aber die aalglatten, gut rasierten torfnasen sind in der ueberzahl, so zieht es aus. und trotzdem lassen wir uns den spass an der sache nicht nehmen.

ach ja, neben den langhaarigen || ohrring tragenden || baertigen typen hast du die motorradfahrer vergessen ;)

schoenes wochenende

//nelse

BLOOD4U hat gesagt…

wie konnte ich nur die Biker vergessen?
;-)


Hack the planet !