11 Februar 2008

Deutschenhass


Mir geht ja die Debatte um Ludwigshafen schon ein bissl aufn Nerv,
aber dass jetzt Gesamtdeutschland als Schuldig deklariert wird, weil wir halt Nazis sind;
alle natürlich... das geht doch vielleicht n Schritt zu weit.

Da stehen türkische Protestanten am Zaun vor dem Brandort [wieso wird da protestiert?] und halten Schilder hoch auf denen steht:
"gestern waren es Juden, heute sind es Moslems" ?!?

...
Watt? Wer?
...

Die Polizei ist mitten in den Ermittlungen, bisher gab es noch keine Hinweise auf einen politischen Anschlag, aber die Türken wissen schon wieder, dass Nazis am Werk sind.
Als der Reporter den Schilderhalter fragt, woher er dies denn wisse, ist die schnoddrige Antwort "ich fühl des.."
-> klingt für mich überzeugend

Aprospos Zeugen:
zwei Kleine Mädchen haben einen bösen Onkel [Zynismus par excellence] im Treppenhaus gesehen, der was angezündet hat -> na klar
und wie derjenige aussah wissen beide nicht so genau, dafür wird einheitlich bejaht, dass er Sommersprossen hatte (?).
auf die Frage hin, was Sommersprossen wären, antwortet das eine Mädchen
"Weiß nicht..."


gehört, dass Feuerwehr-Leute beim Löschen/ nach dem Löschen von Anwohnern bepöbelt und sogar tätlich angegriffen wurden?
-> sowas geht garnicht!!!

Die türkischen Medien zeigen jetzt grosse Hakenkreuze auf den Titelblättern und schreiben kompetente Schlagzeilen wie "Jetzt verbrennen sie uns wieder".
Da frage ich mich doch manchmal, wer hier eigentlich die Nazis sind und wer hier Rassenhass schürt?

Alleine, dass eine türkische Delegation nach Deutschland kommt, um den Fall "zu untersuchen" finde ich schon einen Schlag ins Gesicht der Deutschen.
Sind unsere Staatsorgane nicht fähig genug? Unterstellt man den Beamten, dass vertuscht wird?
Dann sagt es doch offen heraus...

ich finde sowas nicht hilfreich, sondern eine Frechheit, mit der die in Deutschland lebenden Ausländer aufgestachelt werden...

Auf Spiegel.de wird erwähnt, dass es in dem Haus schon seit Jahren Probleme mit der Elektrik gibt und dass sich die türkischen Vermieter nicht drum kümmerten....
[aha, vielleicht liegt da ja der Hase begraben...aber dann ist es keine Verschwörung mehr]


Das alles klingt für mich alles extrem lächerlich und inzeniert
[ja, das klingt propagandistisch, ich weiß]...

da wird ein Unglück als Mittel zweckentfremdet, um die schon tiefen Furchen zwischen den Kulturen noch zu verschärfen und Deutschland zu diffamieren ...

was mich auch stört, ist dass alle gestorbenen jetzt "in Ihre Heimat" gebracht wurden...

Die haben doch hier gelebt, dann können die auch hier begraben werden, ich weiß garnicht, warum immer alles Gute ausserhalb von Deutschland existieren soll...?

..das klingt für mich sehr nach Deutschland-Hass!

ich fühl mich sehr heimisch auf Hawaii, dort möchte ich nach meinem Tod begraben werden...

http://www.netzeitung.de/deutschland/897657.html
http://www.netzeitung.de/deutschland/896878.html
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,534321,00.html

Kommentare:

BLOOD4U hat gesagt…

die Meinungen bei GMX sehen auch so aus, als ob nicht jeder ein Erdogan-Fan ist:

http://meinungen.gmx.net/forum-gmx/
post/301174?sp=0

zeus hat gesagt…

Glaube mind. 85% der Germans denkt so! Aber da gibts ja noch mehr Supa-vorschläge von Ürzknürz. Ne türkische Uni in Deutschland wo nur auf türkisch unterrichtet wird. (Begründung hierfür: Na wir haben ja auch ne deutsche Uni in der Türkei) Junge, da wird er sogar von seinen eigen Leuten angegriffen und ausgelacht!!! 115 Unis in der Tr. sollten reichen wenn da jemand auf tr. studieren möchte. <-das war die öffentl. Meinung eines tr. Schulfuzzis der hier in Deutschland was zu sage hat!

"Ich fühl des..." so eine RATTE! Kann man den nicht wegen Volksverhetzung verklagen und einsperren? Ein paar aufs Maul hat er aber schon verdient, FÜHLE ich...

(Wenn man die RATTE mal polizeilich überprüft, würde es mich nicht wundern, wenn er Vorstrafenregister hat, dass sich sehen lassen kann. Würde mich auch nicht wundern wenn ein großteil der türkischen Demonstranten schon mindestens einmal straffällig geworden sind. Man könnte sagen, `ist ja nicht verboten straffällig gewesen zu sein und zu demonstrieren`, aber merkt ihr wie die ganze chose hier einen faden Beigeschmack kriegt?...)

"Was sind Sommersprossen...? Tststs, nee hätte ich mir schon vorher denken können

Angriffe ggü. Löschkräften?
Das einzige was diesen verdammten Saftsäcken (solche, die Rettungskräfte angreifen und bepöbeln) zu wünschen ist, ist dass sie einmal auf deren Hilfe angwiesen sind, und auf einmal (hoppla) können die aus irgendeinem Grund keine Hilfe leisten.

Die sind doch meschugge!


Ach und jetzt werden die Toten in die HEIMAT gebracht, soso!
Keiner verdient den Tot, erst recht nicht so! Aber ... da war doch erst letzten was in der U-bahn in Bayern/ Baden-Wüttemberg? Wo ein Grieche und ein Türke nen Opa fast totgetreten hätten?
"Nein, schickt meinen Bruder nicht nach die Türkei", flehte seine Schwester Zeynep in den Medien, "seine HEIMAT ist doch HIER..."

Richtig schickt die Pfeifen zur Hölle!

B.o.P. hat gesagt…

Irgendwie muss ich dem Zeus Recht geben ...

zeus hat gesagt…

Traurig aber wahr...

@ b.o.p.

Glaub mir, da wird noch mehr passieren und für Gesprächsstoff sorgen.